back to main page back to main page
back to main page back to main page back to main page
back to main page

Trebunie-Tutki

 

 

Trebunie-Tutki

 

 

Trebunie-Tutki

 

 

Trebunie-Tutki

Trebunie–Tutki sind die Vorreiter der polnischen World-Music-Welle, die heute eine der populärsten Musikströmungen in Polen ist. W³adys³aw, Krzysztof, Anna und Jan Trebunia–Tutka und Andrzej Wyrostek sind Angehörige einer Góralen-Familie aus der Gebirgsregion Podhale am Fuße der Tatra. Die Musik dieser ungewöhnlichen Folkband ist tief in der musikalischen Tradition der Bergbewohner von Podhale verwurzelt, zugleich aber modern und experimentell. 

Rhythmen und Texte der Volkmusik werden mit Elementen von Jazz und Rock zu einer "New Highlander Music" gemischt, typische Instrumente wie der Dudelsack mit moderner Tontechnik zu "Ethno-Techno" kombiniert.

Die ebenfalls spürbaren Einflusse des Roots-Reggae gehen auf die Zusammenarbeit mit denen Trebunie-Tutki Anfang der neunziger Jahre zwei gefeierte Alben einspielte. Diese brachten für die Band auch außerhalb Polens den großen Durchbruch. Auf der Berliner Musikmesse 1994 waren die Góralen die größte Neuentdeckung. Trebunie–Tutki trat auf Festivals in Polen und im Ausland auf und repräsentierte Polen auf der EXPO’98 in Lissabon.

 

Mitglieder von TREBUNIE TUTKI sind:
W³adys³aw Trebunia: Gesang, Geige, Dudelsack und Flöte;
Krzysztof Trebunia: Gesang, Geige, Flöte und Tanz;
Anna Trebunia Wyrostek: Gesang, Kontrabass und Tanz;
Jan Trebunia: Gesang, Alteige und Tanz;
Andrzej Wyrostek: Geige;
Pawe³ Mazurczak: Gitarrbasse;
Grzegorz Poliszak: Schlagzeug